HATHA YOGA

 

Die Asanas ent­fal­ten ihre wohltuende Wirkung ins­beson­dere im Hal­ten und so hast Du Zeit, Dich in Deinem Kör­p­er bewusst zu spüren. Hatha Yoga unter­stützt die Gesund­heit des physis­chen Kör­pers und wirkt sich pos­i­tiv auf einen men­tal­en und emo­tionalen Gle­ichgewicht­szu­s­tand aus. In San­skrit bedeutet „Ha“ Sonne und „Tha“ Mond. Hatha Yoga ist also das Schaf­fen eines Gle­ichgewichts zwis­chen unter­schiedlichen Kräften.
Weit­er­lesen

HATHA YOGA LEHRER/-INNEN

HATHA YOGA KURSZEITEN

Zum Kur­s­plan

Mehr zu Hatha Yoga

 
Im Hal­ten der Asanas hast Du die Möglichkeit, mit Dein­er Kraft, Stärke und Energie in Kon­takt zu kom­men. Um die Kör­per­wahrnehmung zu fördern wech­seln sich Momente der Anstren­gung mit bewussten Momenten des Nach­spürens und Loslassens ab. Entspan­nungsphasen bilden so einen wertvollen Gegen­pol zu einem oft­mals stress­be­hafteten All­t­ag. Wir vere­inen also die Stärkung, Flex­i­bil­isierung Deines Kör­pers mit dem Aspekt der Regen­er­a­tion, aus der Du Kraft schöpfen kann. Hatha Yoga ist der Tanz von aktiv­en und pas­siv­en Ele­menten und unter­stützen Dich durch die aus­gle­ichende Wirkung dabei, bei Dir selb­st und Dein­er inneren Mitte anzukom­men. Ergänzend nutzen wir auch ver­schiedene Atem- und Med­i­ta­tion­stech­niken, um Dir ein ganzheitlich­es Erleb­nis von Yoga zu ermöglichen.

In jed­er Yogaübung geht es um das Gle­ichgewicht zwis­chen Anstren­gung und Hingabe. Wenn wir z. B. den Baum (Vrk­sasana) üben, bal­ancieren wir auf einem Bein. Dazu müssen wir mit dem Stand­bein eine feste und sta­bile Verbindung zum Boden her­stellen. Wenn wir den anderen Fuß ein­fach nach oben nehmen, ohne das Stand­bein in die Yoga­mat­te zu drück­en, kip­pen wir um, weil wir das Gle­ichgewicht ver­lieren.

Durch Hatha-Yoga entwick­eln wir ein aus­ge­wo­genes Ver­hält­nis zwis­chen der Fes­tigkeit unser­er Muskeln und der Flex­i­bil­ität unser­er Gelenke. Wir üben her­aus­fordernde Yoga-Sequen­zen, um uns hin­ter­her kom­plett zu entspan­nen. Hatha bedeutet auch ener­getisch, d.h. die Asanas sind so geschaf­fen, dass unsere Energie frei fließen kann.

 

Wirkungen von Hatha Yoga:

 

  • Ide­al­er Yogastil für Anfänger: Du lernst auf ruhige und langsame Weise die Grund­la­gen des Yogas und kannst dich allmäh­lich und nach Bedarf steigern
  • Hatha Yoga hat vielfältige Vorteile für deine Gesund­heit, baut Stress ab, stärkt Kör­p­er, Muskeln, Geist und Seele
  • Hil­ft zum Beispiel bei Rück­en- und Nack­en­schmerzen, bei Depres­sio­nen, Schlaf­störun­gen und hohem Blut­druck
  • Stärkt deinen Energiefluss
  • Aus­geglich­ene Asanas zwis­chen Bewegung/Anstrengung und Ruhe/Entspannung
  • Ver­schiedene Asanas har­monieren mit Atemübun­gen und helfen zu Entspan­nen

Folgende Kurse könnten Dich auch interessieren:

 

Vinyasa Yoga

 

Kaula Tantra Yoga

 

Kundalini Yoga

Share this…
Share on Facebook
Face­book

Newsletter

Bekomme alle Infos zu Workshops, Kursen & allen anderen Neuigkeiten direkt in dein Postfach.