KUNDALINI YOGA

 

Kun­dali­ni Yoga beste­ht aus dynamis­chen und tiefge­hen­den Kör­p­er-, Atemübun­gen und Med­i­ta­tio­nen. Jede Kun­dali­ni Yoga Stunde ist ganz nach Schw­er­punkt und deinem eige­nen Empfind­en sehr unter­schiedlich. Die Med­i­ta­tio­nen und Atem Tech­niken haben einen pos­i­tiv­en Ein­fluss auf das gesamte Energiesys­tem des Kör­pers. Du kannst deine Stim­mung, Ver­hal­tens­muster und Emo­tio­nen grundle­gend verän­dern. Außer­dem arbeit­et Kun­dali­ni Yoga häu­fig mit Mantren, die dabei helfen dein Unter­be­wusst­sein neu zu pro­gram­mieren und alte Muster gehen zu lassen.
Weit­er­lesen

KUNDALINI YOGA LEHRER/-INNEN

KUNDALINI YOGA KURSZEITEN

 

Mo, 17:30 — 19:00 Uhr
Il’Il

Di, 18:00 — 19:30 Uhr
Amrit Sad­hana

Mi, 10:00 — 11:30 Uhr, Amrit Sad­hana

Mi, 18:00 — 19:30 Uhr, Lil­lian

Do, 20:00 — 21:30 Uhr, für Frauen, Panch Nis­han

Fr, 10:00 — 11:30 Uhr, Lil­lian

Sa, 10:00 — 11:30 Uhr, Lil­lian

Zum Kur­s­plan

Mehr über Kundalini Yoga

 

Jed­er Yogakurs beste­ht aus ein­er unter­schiedlichen Abfolge von Posi­tio­nen (Kriyas), die einem bes­timmten Zweck dienen, wie z.B. der Öff­nung des Herzens, Inspiri­eren der Kreativ­ität oder der Abwehr von Krankheit. Jede Klasse umfasst bes­timmte Med­i­ta­tion­sübun­gen und Mantras, die den Zweck der Kriyas unter­stützen. 

Ursprünglich wurde Kun­dali­ni Yoga der bre­it­en Bevölkerung voren­thal­ten. Es war eine Geheim­lehre zu der Yogi Bha­jan, der Meis­ter des Kun­dali­ni Yogas, als ein­er der Weni­gen Zugang bekam. Er betra­chtete es als seine Leben­sauf­gabe, diese Lehre in den West­en zu brin­gen.

Was bedeutet Kundalini?

Dieser alt-indis­che Begriff beze­ich­net den Engerie­strom, der am Ende der Wirbel­säule liegt und dort block­iert ist. Das Prak­tizieren von Kun­dali­ni Yoga wirkt dabei unter­stützend darauf, diese Energie zum Fließen zu brin­gen und somit an das per­sön­liche volle Poten­zial zu gelan­gen. Häu­fig kön­nen wir in bes­timmten Sit­u­a­tio­nen dieses Poten­zial nicht abrufen und es bleibt ver­bor­gen. Einen Zugang zu dieser Kraft zu find­en, ist der Fokus des Kun­dali­ni Yogas. Darunter kann man vorallem auch ein erweit­ertes Bewusst­sein ver­ste­hen.

Wirkung von Kundalini Yoga

Die Tech­niken des Kun­dali­ni Yoga zeigen sehr schnell eine Wirkung, so dass pos­i­tive Verän­derun­gen und Ergeb­nisse schon frühzeit­ig ein­treten. Es eignet sich ins­beson­dere Stresssymp­tomen ent­ge­gen zu wirken. Kun­dali­ni Yoga kräftigt den Kör­p­er und die Wider­stand­skraft, die Konzen­tra­tions­fähigkeit und die Aus­dauer nehmen zu, die Stim­mungslage wird ange­hoben und das Ner­ven­sys­tem gestärkt. Außer­dem bewirkt es, dass die Drüsen des Kör­pers bess­er funk­tion­ieren, dadurch wird der psy­chis­che und emo­tionale Zus­tand eines Men­schen aus­geglichen und er/sie kann ruhiger und pos­i­tiv­er den täglichen Her­aus­forderun­gen des Lebens begeg­nen. 

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

 

Karam Kriya

 

Gong Ausbildung

Newsletter

Bekomme alle Infos zu Workshops, Kursen & allen anderen Neuigkeiten direkt in dein Postfach.