Einige haben es warschein­lich schon gese­hen: es gibt einen neuen Stun­den­plan in der yogaliebe. Und ein es ist sog­ar ein ganz beson­der­er neuer Kurs dazu gekom­men: GATKA.

Was Gat­ka ganz genau ist, wer den neuen Kurs leit­et und was die Kampfkun­st mit Yoga zu tun hat, erfährst Du in diesem Blog­beitrag.

Shak­ti Yoga Gat­ka ist eine indis­che Kampfkun­st, die auf dem Grund­prinzip basiert Ver­stand, Kör­p­er und Geist zu har­mon­isieren.

Grund­lage für Gat­ka war die indis­che Kampfkun­st Shas­tar Vidyia (Shas­tar = Waffe, Vidyia = Essenz/Kunst), deren Ursprünge wie beim Yoga und Ayurve­dia über 7000 Jahre zurück­re­ichen. Trainiert wer­den beim Gat­ka Gle­ichgewicht, Rhyth­mus, Atmung und Med­i­ta­tion. Also eigentlich ganz ähn­lich wie auch beim Yoga.

Recht­shän­der wer­den hier zum Beispiel links geschult und umgekehrt – somit entste­ht ein Aus­gle­ich der Gehirn­hälften. Wer Gat­ka regelmäßig übt, erhält einen aus­dauern­den und beweglichen Kör­p­er und einen Geist, der auf das Hier und Jet­zt fokussiert ist.

Wir sind beson­ders froh einen kom­pe­ten­ten und aut­en­tis­chen Lehrer für diese außergewöhn­liche Klasse gefun­den zu haben. Sant Sub­agh Singh Nihang, geboren 1978 und Vater von drei Kindern.
Als Sohn eines nordindis­chen Vaters und ein­er süd­deutschen Mut­ter kam er früh mit der Tra­di­tion des Ostens und des West­ens in Kon­takt. Bhangra (Tanz des Pun­jabs) hat er von Kindes­beinen an gel­ernt und der frühe Kon­takt mit dem Sikh Dhar­ma und der gelebten Spir­i­tu­al­ität sein­er Mut­ter hat ihn tief berührt. Als Schulkind starte er mit Karate und Jet Kun Do (B.Lee), mit 18 Jahren dann mit Wing Tsun Kung Fu.
2003 traf er dann auf seinen langjähri­gen Lehrer, Men­tor und guten Fre­und Nanak Dev Singh Khal­sa, den er bis zu dessen Tod ( 2015 ) begleit­et hat und mit ihm zusam­men den Tri~Guna~Ashram in Berlin-Pankow auf­baute, wo er mit sein­er Fam­i­lie lebte. Sein Wun­sch ist es die tra­di­tionellen Vedis­chen Kün­ste wie Yoga­vidiya (yogis­ches Wis­sen), Shas­tar­vidiya (Wis­sen der Kampfkun­st), Ayur­vidiya (Wis­sen vom Leben) und indis­chen Tanz authen­tisch zu ver­mit­teln und die ursprüngliche Lebensweise in den mod­er­nen All­t­ag zu trans­portieren.

Aus­bil­dung:

  • seit 2006 Aus­bil­dung Shas­tar Vidiya durch Gur­dev Nidar Singh Nihang (Baba Dar­bara Akhara UK)
  • 2006 — 2009 Aus­bil­dung zum Gat­ka Lehrer bei Ustad Nanak Dev Singh Khal­sa (I.G.F.)
  • 2009 — 2012 Aus­bil­dung zum Kun­dali­ni Yoga Lehrer durch Nanak Dev Singh Khal­sa
  • 2010 Ein­wei­hung in die Khal­sa (Akali Nihang Bud­dha Dal ) Raq­ba Sahib Indi­en
  • 2010 — 2015 Granthi der Baba Bud­dha Gurud­uara Berlin
  • seit 2010 Leitung inter­na­tionaler Work­shops in Deutsch­land, Frankre­ich, Rus­s­land, Indi­en

Herzlich willkommen im Team, lieber Sant Subagh!

 
Share this…
Share on Facebook
Face­book