Weit­er­lesen

White Sound Gong Med­i­ta­tion

Ein Work­shop-Abend mit trans­formieren­den  Ele­menten (Übungsrei­he, Mantra und Gong) aus dem Kun­dali­ni Yoga.

 

Ter­mine 1. Hal­b­jahr 2019

Samstag 15. Juni 2019 von 18:00 — ca 21:00

BARZAHLUNG AM ABEND IM STUDIO!

Yogaliebe Berlin
33 € / 28  € bei Voran­mel­dung

yogaliebe.de
gerard@yogaliebe.de
0176–43663539

Die Charakteristik einer White Sound Gong Meditation

Unvergängliche Worte von Nanak Dev Khal­sa, der mich auf sehr pro­funde und humor­volle Weise in der Heilkun­st der Gong Med­i­ta­tion als auch in Prinzip­i­en des Lebens und Liebens unter­richtet hat.

Die große Her­aus­forderung und Ver­ant­wor­tung beim Spie­len und Leit­en ein­er Gong Med­i­ta­tion ist, mit der Gruppe die Du führst, gut einges­timmt zu sein und zu bleiben.

Warum ist das so?

Eine Gong Med­i­ta­tion ist eine geführte Med­i­ta­tion.

Der einzige Weg, diese Art der Med­i­ta­tion zu führen ist, eins zu sein mit denen, die Du führst. Nur dann ist genug Ein­fühlsamkeit vorhan­den für den Fortschritt und die Ver­tiefung der Med­i­ta­tion.

Diese Verbindung zwis­chen dem Guide und der Gruppe aufzubauen und sicherzustellen ist der wichtig­ste Aspekt während des kom­plet­ten Gong Med­i­ta­tions-Prozess­es. Und lei­der oft auch der am wenig­sten verin­ner­lichte und ver­standene Aspekt.

Ein gelun­gener Gong Med­i­ta­tions-Prozess entste­ht, wenn es dem Guide gelingt, das mor­pho­genetis­che Feld der Gruppe der­art zu har­mon­isieren, dass Gam­ma-Fre­qe­unz-Gehirn­wellen bewirkt wer­den. In diesem speziellen Zus­tand ver­lieren die bei­den Gehirn­hälften für kurze Zeit ihre Polar­ität und erlauben somit eine grundle­gende Bewusst­sein­ser­weiterung- und Verän­derung.

Dies kann eine per­ma­nente Verän­derung im Bewusst­sein und im Erleben der Per­so­n­en dieser Gruppe bewirken, die für so einen bedeu­ten­den Schritt bere­it sind.” (Nanak Dev Khal­sa)

Gong Meditation in der Yogaliebe mit  Gérard Jap Nirantar am Samstag, 15. Juni — 18:00 bis ca 21:00

Eine Übungsrei­he aus dem Kun­dali­ni-Yoga bere­it­et dich als Teilnehmer_in auf die inten­sive Klang-Erfahrung des Gongs vor. Danach liegst Du während des Gong-Spiels bequem und zugedeckt zum Entspan­nen auf der Mat­te.

Es sind keine beson­deren Vorken­nt­nisse oder kör­per­lichen Vor­raus­set­zun­gen notwendig. Somit ist die Teil­nahme gle­icher­maßen für Ein­steiger und Erfahrene geeignet. Bring bequeme Sportk­lei­dung und etwas zu Trinken mit. Yoga­mat­ten, Wolldeck­en und Kissen sind vorhan­den.

Verzichte auf schwere Mahlzeit­en ab 2 Stun­den vor Beginn der Gong-Med­i­ta­tion. Und generell auf Alko­hol und anderes Berauschen­des!

Leitung: Gérard Jap Niran­tar
33 €

Melde Dich bitte vor­ab an, Du hast fol­gende Möglichkeit­en:

• Mail: info@yogaliebe.de
• Kon­tak­t­for­mu­lar: https://yogaliebe.de/pages/kontakt
• Direk­tlink: Klick auf den Tick­etlink unter der Ver­anstal­tung und buche + bezahle bequem und ein­fach online (oder direkt hier:

 

 

Share this…
Share on Facebook
Face­book